Aktuelles / Anlässe

Zurück zur Übersicht «Aktuelles / Anlässe»

HV Slow Food Oberaargau in Wangen an der Aare

HV: Perlen aus dem Oberaargauer Terroir

Ende Februar hielt der Verein Slow Food Oberaargau erstmals in Wangen an der Aare seine HV ab. Sie stand, wie übrigens das ganze Vereinsjahr 2015, im Zeichen des Internationalen Jahres des Bodens. Der gediegene Gewölbekeller des Hotels Krone gab vorab einen Einblick in den geologischen Untergrund der Region.

Im Anschluss an die HV kam gleich eine erste „Perle aus dem Oberaargauer Terroir“ auf den Tisch: Ein Ziegenkäslein vom „Geissepeter“ in Wangen krönte das Menü. Weitere „Perlen“ bzw. Lebensmittel mit starkem Bezug zu den Oberaargauer Böden wollen die Mitglieder des Vereins dieses Jahr unter anderem in Aarwangen, Madiswil, Langenthal und Roggwil entdecken. Neumitglieder sind jederzeit willkommen.

Ein geschmolzenes Ziegenkäslein vom „Geissepeter“ in Wangen a.A. krönte das Menü aus der Kronen-Küche.

 

Die Steine im Gewölbekeller des Hotels Krone geben einen Einblick in den geologischen Untergrund der Region. Rund um den porösen Tuffstein gibt es besonders viel zu erzählen.

 

Rainer Walker überraschte die Slow Food Mitglieder mit schier unglaublichen Klängen vom Hackbrett. Auch Musik ist oftmals eng mit dem „Terroir“ verknüpft.

 

Bilder: Werner Stirnimann

 

Zurück zur Übersicht «Aktuelles / Anlässe»