Aktuelles / Anlässe

Zurück zur Übersicht «Aktuelles / Anlässe»

Interesse an Rohmilch auf Agrovision

Am Samstag 4. Juni hatten Slow Food Solothurn, Aargau und Oberaargau zu einem Rundgang mit Fokus Rohmilch auf die Agrovision Burgrain (Alberswil LU) eingeladen. Der Geschäftsführer nahm die Gäste zuerst mit in den Melkstand des bereits 30 Mitarbeiter zählenden Bio-Vorzeigehofs. Mit schwachem Vakuum wird hier die Milch gemolken und ohne konventionelle Pumpe in den daneben stehenden Milchanhänger geleitet. Auch der Transport zur Käserei direkt auf dem Hof gestaltet sich sehr schonend. So bleibt die Mikrostruktur der Milch erhalten, Diese ist mit einem faszinierenden Zusammenspiel von Eiweiss, Fett, Enzymen, Milchzucker, Vitaminen usw. übrigens ein wahres Wunder der Natur und ermöglicht gar die Herstellung von Rohmilch-Weichkäse. In der Industrie mit 10-20 Pumpdurchgängen, Homogenisierung, Lagerung usw. wäre das undenkbar. Doch die Rohmilchqualität beginnt laut Lieberherr schon viel früher. Grösstenteils Raufutter von den umliegenden Standweiden, qualitativ hochstehendes Heu für die Winterzeit, optimales Klima im relativ wenig benutzten Stall, und der Verzicht auf Pestizide und synthetische Dünger im Bio-Anbau sind weitere Grundlagen für den Erfolg auf dem Burgrain. Die Slow Food-Mitglieder waren von dieser wegweisenden Führung rund um das wichtige Thema Rohmilch beeindruckt.

 

Zurück zur Übersicht «Aktuelles / Anlässe»